Menü
  • Portofino

  • Portofino

Ligurien Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Meine persönlichen Erfahrungen mit dieser Region stammen vor allem aus einem Kurzurlaub, den wir an eine MSC Kreuzfahrt ab Genua angehängt haben, sowie aus besuchen in La Spezia, im Rahmen einer Kreuzfahrt. Wir haben die interessante Altstadt und vor allem den lebendigen Hafen (abends und nachts sehr pulsierend) von Genua erkundet, sind durch Savona gebummelt (inklusive Strand und Festung) und haben einen Ausflug ins wunderschöne Portofino gemacht, wo man zum "Schnäppchenpreis" von 5 Euro die Stunde parken konnte.


Direkt zu den Anbietern von Ferienhäusern in Ligurien


Auch im weniger bekannten Rapallo und in Finale Ligure sind wir gewesen und auch ein kurzer Bummel durch La Spezia lohnt sich, sowohl entlang der Promenade, als auch durch die Gassen der Altstadt und Kreuzfahrtschiffe kann man auch oft sehen.


Für einen Urlaub in Ligurien kann man sehr viele Ferienhäuser und noch mehr Ferienwohnungen buchen. Die Auswahl ist sehr groß und die Ausstattung (z. B. mit Pool) und Lage (z. B. am Meer) ebenfalls. Urlaub mit Hund ist ebenfalls problemlos im Ferienhaus möglich.


Urlaub in Ligurien

Es ist das Land zwischen den Bergen der ligurischen Alpen und dem Mittelmeer, mit einer traditionsreichen Hauptstadt, gelegen zwischen den Küstenstreifen Riviera di Ponente zur linken und der Riviera di Levante zur rechten. Frankreich und Monaco sind ebenso Nachbarn der Region wie das Piemont, die Lombardei, die Emilia Romagna und die Toskana. Das pulsierende Herz Liguriens schlägt in seiner Hauptstadt Genua.


Die beliebtesten Urlaubsorte

Genua (600.000 E.) ist der Schlüssel zur Region Ligurien. Die hügelige Stadt schmiegt sich an die Berge im Hinterland und erstreckt sich bis ans Meer. Als Tagesausflug sollte man eine Städtereise nach Genua unbedingt einplanen. Links entlang in Richtung Frankreich reihen sich die Urlaubsorte Noli, einst unabhängige Kleinrepublik, das römische geprägte Albenga und das elegante Seebad Alassio aneinander. Weiter westlich folgen das in luftiger Höhe gelegene Städtchen Cervo sowie die im Tal gelegenen Örtchen Taggia und Triora. San Remo (56.000 E.) als Königin der Riviera teilt sich den Ruhm mit der italienisch-französischen Grenzstadt Ventimiglia (55.000 E.). Neben zahlreichen Hotels findet man hier auch schöne Ferienhäuser, die man mieten kann.


Wer das schmale Ligurien in östlicher Richtung bereist, findet das skurrile Portofino, Golfo del Tigullio, die einmaligen Cinque Terre, Portovenere und Lerici. Allesamt sind sie mehr als eine Nennung wert. Portovenere und Lerici an der Riviera di Levante zählen zu den attraktivsten Küstenorten der Region.


Die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Um das hügelige Territorium zu meistern, bieten sich Fahrten mit Rad und Auto an, bei denen die Ferienhäuser als Startpunkt dienen. Das hat in Ligurien Tradition. Von der legendären „Schussfahrt nach San Remo“ über die Funiculares und öffentliche Lifte Genuas bis hin zu den schwindelerregenden Bahnfahrten hinauf in die Cinque Terre ist das Reisen in Ligurien eine sehr unterhaltsame Sache. Welche Ziele und Sehenswürdigkeiten auf der Reiseagenda stehen, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Als Einstieg eignet sich natürlich die ehemalige Seerepublik Genua mit ihrer Architektur, dem Teatro Carlo Felice, der Piazza de Ferrari, den Palazzi der alten Genueser Familien, die heute als Museen zu besichtigen sind. Von Paganinis Geige im Palazzo Tursi ist es vor allem der Palazzo Ducale mit seinen wechselnden Ausstellungen die die Besucher begeistern. Den kulinarischen Beitrag zur italienischen Küche liefern das Pesto aus Genua und das Hefegebäck Focaccia. In ganz Ligurien setzen die Köche auf frische Produkte von regionalen Erzeugern.


Badestrände in romantischen Buchten mit gepflegten Stränden inklusive Badehäuschen, Strandcafé und herrlichem Meerwasser gibt es entlang der gesamten ligurischen Küste. Auch die Zahl an zauberhaften Uferpromenaden ist Legende. Im Hinterland sind Kletterer und Biker ebenfalls bestens aufgehoben. Ganz klar ist: Ein Aufenthalt in Ligurien ist ein Muss für den Besuch der Cinque Terre oberhalb der Riviera di Levante. Es fällt schwer sich zu entscheiden. Bezaubernde alte Stadtkerne, Kirchen, Wehranlagen und Gassen gibt es im Überfluss. Ganz zu schweigen von den Märkten, auf denen alles Gute vom Feld und aus dem Meer das Auge erfreuen. Wanderer lieben das Panorama zwischen Sestri Levante und Punta Manara. Nur mit dem Boot und per pedes zu erreichen sind San Fruttuoso di Camogli und der Wanderweg über die Wasserscheide von Vara Mare.


Beste Reisezeit

Die meisten Besucher die in Ligurien Ferienhäuser mieten, wählen als die Zeit zwischen Ostern und Oktober. Die Temperaturen sind jedoch ganzjährig moderat. Hier hat Mittelmeer noch im November eine Temperatur von 20 °C. Für die kürzer werdenden Tage stehen zahlreiche Museen, Trattorien, Aquarien und Sightseeing auf dem abwechslungsreichen Ligurien-Programm.


.

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de